Dichtung

Als Dichtungen kommen aufgrund ihrer besonderen technischen Eigenschaften vornehmlich Werkstoffe wie PE-Schaumstoff, Zellkautschuk oder auch Moosgummi zum Einsatz.

Dichtungen dienen dazu, ungewollte Stoffübergänge von einem Raum in einen anderen zu verhindern oder zu begrenzen. Bei den entsprechenden Stoffen kann es sich um Gase oder Flüssigkeiten handeln. Bei Gasen soll neben dem ungewollten Austreten oder Vermischen oft ein Druckabfall verhindert werden.

Besonders als Dichtungen geeignet sind geschlossenzellige Werkstoffe wie z.B. PE-Schaumstoff, Moosgummi (mit Außenhaut) oder Zellkautschuk. Ihre geschlossene Zellstruktur verhindert den Übergang von gasförmigen oder flüssigen Stoffen, während ihre Flexibilität zugleich gewährleistet, dass sich das Material perfekt anpasst und so optimal abdichtet.

Pahlke-Dichtung

Die folgenden Beispiele sollen Ihnen einen kleinen Eindruck von unseren Produkten, Materialien und Verarbeitungsmöglichkeiten verschaffen. Auch für Ihre Anforderungen finden wir sicherlich die richtige Lösung – sprechen Sie uns an!

Dichtungen aus PE-Schaumstoff für den Behälterbau

Pahlke-Dichtungen-PE-Schaumstoff

Zuschnitte bzw. Stanzteile aus PE-Schaumstoff.

PE-Schaumstoffe zeichnen sich durch ihre hohe chemische und Alterungsbeständigkeit sowie ihre geschlossene Zellstruktur aus, die für sehr gute Dichteigenschaften sorgt. Darüber hinaus sind sie preiswerter als Moosgummi oder Zellkautschuk. Auch Typen für den Einsatz im medizinischen Bereich sind verfügbar.

Kostengünstig und konturengenau zugeschnitten bzw. gestanzt, in kleineren Serien alternativ auch wasserstrahlgeschnitten. Auch als Plattenware lieferbar.

Auf Kundenwunsch teilweise einseitig selbstklebend ausgerüstet und flammhemmend nach MVSS 302 ausgestattet.

Dichtungen aus Moosgummi für den Maschinenbau

Pahlke-Dichtungen-Moosgummi

Wasserstrahlgeschnittene Teile aus Moosgummi für den Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau.

Moosgummi ist ein gemischtzelliges Elastomer mit überwiegend offenen Zellen und einer geschlossenen Außenhaut. Es weist eine hohe Elastizität und Alterungsbeständigkeit sowie (bei unbeschädigter Haut) hervorragende Dichteigenschaften auf.

Aufgrund des geringen Durchmessers der Aussparungen wasserstrahlgeschnitten. Alternativ auch kostengünstig und konturengenau gestanzt. Auch als Plattenware lieferbar.

Auf Kundenwunsch zur einfacheren Montage sowohl einseitig als auch beidseitig selbstklebend ausrüstbar.

Dichtungen aus Zellkautschuk für die Automobilindustrie

Pahlke-Dichtungen-Zellkautschuk

Stanzteile aus Zellkautschuk für den Einsatz in der Kfz-Industrie.

Zellkautschuk ist ein geschlossenzelliges Elastomer ohne Außenhaut. Im Gegensatz zu Moosgummi ist es aufgrund seiner Zellstruktur auch ohne Haut als Dichtung einsetzbar. Es zeichnet sich durch hohe Elastizität und Alterungsbeständigkeit sowie hervorragende Dichteigenschaften aus.

Kostengünstig und konturengenau gestanzt, in kleineren Serien oder bei besonderen Anforderungen alternativ auch wasserstrahlgeschnitten. Auch als Plattenware lieferbar.

Auf Kundenwunsch zur einfacheren Montage sowohl einseitig als auch beidseitig selbstklebend ausrüstbar.

Unser Team von kompetenten und motivierten Mitarbeitern steht für die Umsetzung Ihrer täglichen Anforderungen bereit. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie bei deroptimalen Lösung für Ihre individuellen Anforderungen.

Pahlke-Pütz-Heiko
Heiko Pütz

Verkaufsleiter

02645 9523-23
E-Mail senden

Pahlke-Kritten-Elke
Elke Kritten

Verkauf

02645 9523-14
E-Mail senden

Pahlke-Lück-Lena
Lena Lück

Verkauf

02645 9523-16
E-Mail senden

Teilen Sie uns Ihre Anforderungen mit. Wir beraten und informieren Sie gerne direkt und persönlich.