X

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Zum Hauptinhalt springen

Aus Verantwortung für unsere Kinder

Als Familienunternehmen empfinden wir besondere Verantwortung für den Schutz unserer Umwelt. Wirtschaftliches Handeln unterliegt besonderen Zwängen, es darf jedoch niemals die Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen rechtfertigen.

Schaumstoff ist ein erdölbasierter Werkstoff, dessen Herstellung viele chemische Prozesse und Bestandteile erfordert. Wir sind uns dieses Widerspruchs bewusst und verstehen ihn als Ansporn, trotzdem einen wesentlichen Beitrag, z.B. durch nachhaltige Verarbeitung, zum Schutz unserer Umwelt zu leisten.

Unabhängig vom Produkt gibt es für Industrieunternehmen vielfältige Möglichkeiten nachhaltig zu verarbeiten. So haben wir bereits eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet und umgesetzt, um unserer Verabeitung nachhaltiger zu gestalten. Was wir bereits für eine nachhaltige Verarbeitung umgesetzt haben erfahren Sie hier.
 

Auch bei den zur Verfügung stehenden Werkstoffen achten wir auf Nachhaltigkeit. Seit vielen Jahren verarbeiten wir bereits recycelten Verbundschaumstoff. Neben herrkömmlichen Schaumstoffen auf Erdöl-Basis haben wir nun auch Schaumstoffe mit nachhaltigem Anteil im Portfolio. Mehr über die nachhaltigen Schaumstoffe erfahren Sie hier.

Entrepreneurs For Future

Um noch mehr für den Umwelt- und Klimaschutz zu tun, bedarf es allerdings auch die Unterstützung der Politik. Dank der Fridays for Future-Bewegung demonstrieren und streiken weltweit junge Menschen für mehr Klimaschutz. Daran möchten auch wir uns ein Beispiel nehmen. Pahlke Schaumstoffe gehört zu den mittlerweile mehr als 4.000 unterzeichnenden Unternehmen der Stellungnahme von Entrepreneurs For Future. Die Wirtschaftsinitiative setzt sich zusammen aus engagierten Unternehmern der unterschiedlichsten Branchen, die sich für den Klimaschutz einsetzen und die Fridays for Future-Bewegung aktiv unterstützen. Sie fordern vor allem die Einhaltung der Zusagen des völkerrechtlich verbindlichen Pariser Klimaabkommens und damit die Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius.

Mehr zur Initiative Entrepreneurs for Future erfahren Sie hier.
 

Bundesverband Nachhaltiger Wirtschaft

Auch beim Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft (BNM) ist Pahlke Mitglied. Seit 1992 ist der BNW (vorher UnternehmensGrün) als branchenübergreifender Zusammenschluss von Unternehmer:innen aktiv. Hierbei war der Verband immer parteipolitisch unabhängig. Nachhaltiges Wirtschaften braucht entsprechende politische Rahmenbedingungen. Der Verband gibt Impulse für eine umweltorientierte Förder-, Steuer- und Abgabenpolitik, für eine ökologisch orientierte Beschaffungs- und Investitionspolitik und eine sozial nachhaltige Wirtschaftspolitik. Mehr über den Unternehmerverband erfahren Sie hier.